Warenkorb

0

Ihr Warenkorb ist leer

Zum Shop

AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: “AGB”) gelten für den Erwerb von Sesseln und sonstigen Waren im Online-Shop der SK SESSELKAMPAGNE GmbH, Im Zollhafen 12, 50678 Köln, E-Mail: info@sesselkampagne.de (nachfolgend: „wir“, uns“ oder „SESSELKAMPAGNE“)

  1. Vertragsschluss

1.1.            Die Anzeige unserer Waren im Online-Shop stellt kein verbindliches Vertragsangebot dar, sondern eine Einladung zur Abgabe einer Bestellung.

1.2.            Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn (a) Sie dem Bestellablauf in unseren Online-Shop folgen und Ihre Bestellung dadurch bestätigen, dass Sie die Schaltfläche mit der Beschriftung „kaufen“ oder „kostenpflichtig Bestellen“ aktivieren, und, (b):

  • wir Ihre Bestellung ausdrücklich per E-Mail oder auf andere Weise bestätigen; oder
  • falls Sie per Überweisung bezahlen: wir Sie auffordern, den vereinbarten Betrag zu überweisen; oder
  • falls Sie per Rechnung bezahlen: wir Sie auffordern, den vereinbarten Betrag nach Zustellung zu überweisen; oder
  • falls Sie bei Lieferung/Abholung bezahlen: wir Sie auffordern, den vereinbarten Betrag in Bar zu zahlen.

1.3.            Zusätzlich werden wir den Eingang Ihrer Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigen. Zur Klarstellung weisen wir darauf hin, dass diese Eingangsbestätigung noch keine Annahme Ihrer Bestellung darstellt, sofern in dieser E-Mail nicht ausdrücklich etwas anderes erklärt wird.

1.4.            Wir werden Ihnen ferner eine Kopie aller Vertragsunterlagen, insbesondere einer Kopie Ihrer Bestellung und eine Kopie dieser AGB per E-Mail senden, so dass Sie diese dauerhaft abspeichern können. Darüber hinaus können wir nicht versprechen, dass wir die Vertragsunterlagen für Sie vorhalten.

  1. Widerruf

2.1.           Widerrufsrecht

2.1.1.     Sofern Sie Verbraucher sind, haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle einer einheitlichen Bestellung, die getrennt geliefert werden bzw. in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert werden beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware, letzte Teilsendung bzw. das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat

2.1.2.     Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (SK SESSELKAMPAGNE GmbH, Im Zollhafen 12, 50678 Köln, E-Mail: info@sesselkampagne.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

2.1.3.     Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2.2.           Folgen des Widerrufs

2.2.1.     Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

2.2.2.     Für Waren, die per Post oder Paket geliefert wurden, gilt Folgendes: Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Für Waren, die per Spedition oder sonst auf eine andere Weise als per Post oder Paket geliefert wurden, gilt abweichend Folgendes: Wir holen die Waren ab. Sie tragen keine Kosten der Rücksendung der Waren.

  1. Zahlungsbedingungen

3.1.           Preise; Verbrauchssteuern

Die auf unserer Website angegebenen Preise enthalten die gesetzliche deutsche Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) sowie andere gesetzliche deutsche Verbrauchssteuern.

3.2.           Zahlungsarten

Wir bieten die folgenden Zahlungsarten an:

3.2.1.     Überweisung (Vorkasse): Sie zahlen den Betrag auf das in der Bestellbestätigung angegebene Konto. Die Lieferung erfolgt nach Eingang Ihrer Zahlung (Vorkasse).

Falls Sie von einem Konto außerhalb des einheitlichen Euro-Zahlungsraumes (SEPA) bezahlen, haben Sie die dadurch entstehenden Bankgebühren und sonstigen Kosten zu tragen. Um sicherzustellen, dass der volle Betrag unserem Konto gutgeschrieben wird, müssen sie Ihrer Bank die “OUR”-Anweisung (Zahler übernimmt alle Kosten) erteilen.

3.2.2.    Rechnung: Sie zahlen den Betrag nach der Zustellung innerhalb von 7 Tagen auf das in der Bestellbestätigung angegebene Konto überweisen.

3.2.3.     Bei Lieferung/Abholung: Sie zahlen den Betrag in Bar an den Zusteller bzw. Mitarbeiter bei Lieferung bzw. Abholung.

  1. Lieferbedingungen

4.1.            Wir liefern nur an Adressen in NRW. Eine Abholung ist möglich.

4.2.            Der Versand erfolgt direkt durch uns.

Ihnen wird in jedem Fall der korrekte Endpreis einschließlich aller möglicher anfallenden Versandkosten auf der letzten Seite angezeigt, auf der sie Ihre Bestellung über die Schaltfläche mit der Beschriftung „kaufen“ bzw. „kostenpflichtig bestellen“ absenden können

4.3.            Falls Sie gleichzeitig mehrere Waren bestellen, erfolgt die Lieferung in der Regel in einer Gesamtlieferung.

4.4.            Falls eine Lieferung durch Ihr Verschulden zurückgesendet wird (z. B., weil Sie fahrlässig oder vorsätzlich eine falsche Adresse nennen oder weil Sie es fahrlässig oder vorsätzlich unterlassen, ein Paket bei der Postfiliale oder dem Depot des Beförderers abholen, obwohl Sie ordnungsgemäß benachrichtigt wurden), haben Sie die hierdurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten zu tragen.

  1. Eigentumsvorbehalt

Wir bzw. unsere Vorlieferanten behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises an uns vor.

  1. Gewährleistung

6.1.            Falls die Waren einen Mangel aufweisen (oder falls wir die falschen Waren liefern), stehen Ihnen gesetzliche Gewährleistungsrechte nach deutschem Recht zu.

6.2.            Falls Sie Verbraucher sind, beträgt der Gewährleistungszeitraum (Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche) zwei Jahre ab Ablieferung der Waren.

6.3.            Falls Sie kein Verbraucher sind, verkürzt sich der Gewährleistungszeitraum auf ein Jahr. Ausgenommen hiervon ist unsere Haftung für Schäden aus einer Pflichtverletzung, hierfür gilt Ziffer 7.

  1. Haftung auf Schadensersatz

7.1.            SESSELKAMPAGNE haftet im Umfang der gesetzlichen Vorschriften für:

(a)         Schäden, die daraus entstehen, dass SESSELKAMPAGNE (bzw. ein gesetzlicher Vertreter bzw. Erfüllungsgehilfe von SESSELKAMPAGNE) einen Sachmangel oder Rechtsmangel arglistig verschwiegen hat;

(b)        Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von moebelmatch (bzw. eines gesetzlichen Vertreters bzw. Erfüllungsgehilfen von SESSELKAMPAGNE) beruhen;

(c)         sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von SESSELKAMPAGNE (bzw. eines gesetzlichen Vertreters bzw. Erfüllungsgehilfen von SESSELKAMPAGNE) beruhen; und

(d)        sonstige Schäden, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung einer Pflicht von SESSELKAMPAGNE (bzw. eines gesetzlichen Vertreters bzw. Erfüllungsgehilfen von SESSELKAMPAGNE) beruhen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflicht); sofern diese Schäden nicht auch unter die vorstehenden Buchst. (a) bis (c) fallen, ist die Haftung für Schäden nach diesem Buchst. (d) jedoch auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.

7.2.            SESSELKAMPAGNE haftet auch im Umfang der gesetzlichen Vorschriften, sofern SESSELKAMPAGNE eine Beschaffenheitsgarantie oder sonstige verschuldensunabhängige Haftung übernommen hat; insoweit gelten jedoch die Beschränkungen in der jeweiligen Garantieerklärung bzw. sonstigen Übernahmeerklärung.

7.3.            SESSELKAMPAGNE haftet auch nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bzw. nach anderen anwendbaren nationalen Gesetzen zur Umsetzung der Richtlinie 85/374/EWG sowie nach solchen gesetzlichen Vorschriften, zu denen das jeweilige Gesetz ausdrücklich anordnet, dass von den entsprechenden Vorschriften nicht oder nicht im Voraus abgewichen werden kann.

7.4.            In anderen als den in Ziffern 7.1 bis 7.3 vorgesehenen Fällen ist die Haftung von SESSELKAMPAGNE, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen.

  1. Verschiedenes

8.1.           Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

Sie dürfen unsere Forderungen nur mit eigenen Gegenforderungen aufrechnen, wenn diese (a) aus dem gleichen vertraglichen Verhältnis herrühren, oder (b) von uns nicht bestritten wurden, rechtskräftig festgestellt wurden oder entscheidungsreif sind.

Ihnen steht ein Zurückbehaltungsrecht gegen unsere Ansprüche nur insoweit zu, als dieses sich aus Ansprüchen aus dem gleichen vertraglichen Verhältnis herrührt.

8.2.           Keine Abtretung

Sie dürfen Sie diesen Vertrag und Ihre Rechte hieraus nicht ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung ganz oder teilweise abtreten, weiterveräußern oder sonst an Dritte übertragen. Falls Sie jedoch Kaufmann im Sinne des § 1 des Handelsgesetzbuches sind, bleibt § 354a des Handelsgesetzbuches unberührt.

8.3.           Übersetzungen

Wir können nach unserem Ermessen Übersetzungen dieser AGB in andere Sprachen erstellen. In diesem Fall sind nur die AGB in der Sprachfassung verbindlich, in der Sie den Bestellprozess durchlaufen haben und in der Sie uns ihre Bestellung durch Aktivieren der Schaltfläche „kaufen“ bzw. „kostenpflichtig bestellen“ übermittelt haben.

8.4.           Anwendbares Recht; Gerichtsstand und Alternative Streitbeilegung

8.4.1.     Dieses Vertragsverhältnis unterliegt dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht; CISG) findet keine Anwendung. Falls Sie Verbraucher sind, sind bleiben jedoch Rechte, die Ihnen nach den an Ihrem Wohnsitz geltenden gesetzlichen Vorschriften zustehen, und die nicht vertraglich ausgeschlossen werden können, unberührt.

8.4.2.     Sofern Sie Kaufmann/-frau, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, sind die für Köln, Deutschland örtlich zuständigen Gerichte ausschließlich für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag bzw. diesen AGB zuständig. Wir bleiben jedoch berechtigt, Ansprüche gegen Sie an Ihrem allgemeinen Gerichtsstand geltend zu machen.

8.4.3.     Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) nach Art. 14 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 bereit, die Sie unter <http://ec.europa.eu/consumers/odr/> finden.

8.4.4.     Wir sind darüber hinaus zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des deutschen Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) weder verpflichtet noch bereit.

Anhang: Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An SK SESSELKAMPAGNE GmbH, Im Zollhafen 12, 50678 Köln, E-Mail: info@sesselkampagne.de:
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren
  • Bestellt am
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.